Weber Data Service feierte mit einem Thementag Geburtstag


Bielefeld, 20. September 2010. Weber Data Service feierte am 16. September 2010 im Rahmen eines Thementages mit seinen Kunden, Partnern und Mitarbeitern 35 Jahre Speditions- und Logistiksoftware.

 

Zu den Gratulanten gehörten besonders langjährige Kunden, wie die Fuldaer Speditions-Gesellschaft, Kunde seit Anfang der 80er Jahre, oder Meyer & Meyer GmbH & Co. KG  aus Osnabrück. Der Fashionlogistikspezialist gehörte zu den Pilotkunden, der DISPONENTplus vor fast 10 Jahren eingeführt und den Bereich Textillogistik wesentlich geprägt hat. Gekommen waren auch viele Partner und selbstverständlich der Firmengründer Karl-Friedrich Weber, der viele Anekdoten aus den Anfangsjahren erzählen konnte.

 

Die Gäste konnten sich in verschiedenen Fachvorträgen über aktuelle Neuentwicklungen des Bielefelder Softwarehauses informieren. Neben der Vorstellung der im Frühjahr 2010  eingeführten Online-Anwendungen WEB.apps durch Jens Gauger, Geschäftsführer IGL systems, und der SAP-Speditionssoftware best4log-x, war der Kundenvortrag von Frau Zimmermann-Fabricius, Geschäftsleitung Albert Klink GmbH, zum Thema Kennzahlenmanagement im DISPONENTplus besonders gut besucht. Selbst Anwenderin von DISPONENTplus verstand es Frau Zimmermann-Fabricius, die Notwendigkeit zur weitgehend automatisierten Generierung von aussagefähigen Kennzahlen aus Kundensicht zu schildern und stellte die bei der Spedition Albert Klink GmbH im Einsatz befindliche Lösung vor, die ab dem kommenden Jahr als DISPONENTplus-Modul „DISPONENT BI“ für alle Kunden verfügbar sein wird.

 

Neben den Vorträgen konnten sich die Gäste in mehr als 10 Themenräumen über verschiedene Funktionalitäten der DISPONENT-Lösungen, aber auch zu aktuellen Branchenentwicklungen informieren. So konnte jeder Besucher seinen Tag fachlich individuell gestalten und neue Funktionalitäten, wie z.B. das Schadens- und Reklamationsmangement DISPONENT QS oder die Integration des NAVTEQ-Kartenmoduls kennen lernen. Spätestens beim gemütlichen Ausklang mit selbst gebackenem Kuchen konnte dann der persönliche Kontakt mit den Mitarbeitern des Hauses vertieft werden.

 

Besonders zufrieden zeigten sich die Geschäftsführer Astrid Weber, die Tochter des Gründers, Mathias Temmeyer und Dirk Begemann von dem Tag. „Ich habe mich sehr gefreut, dass viele Weggefährten gekommen sind und auch weite Wege auf sich genommen haben. So sind unsere Ansprechpartner von der Rail Cargo Austria AG, dem größten Kunden von Weber Data Service, extra aus Wien angereist, um dabei sein zu können,“ freut sich Astrid Weber.

 

Der Tag in Bildern

Aktuelle News:

Mit neuen Lösungen für Spedition und Logistik auf der transfairlog: dbh stellt Seefrachtabwicklung mit best4log-x vor [mehr]

28. Deutscher Logistik-Kongress: Vier Systemhäuser zeigen Logistiksoftware der Zukunft [mehr]

Kooperation: Vier Partner entwickeln Speditionssoftware der Zukunft [mehr]