Mehr Erfolg im Transportmarkt durch integriertes Kundenmanagement


Weber Data Service integriert Customer Relationship Management in Speditionssoftware DISPONENTplus

 

Bielefeld, 15.9.2009. Weber Data Service, erfahrener Anbieter von Speditions- und Logistiksoftware, präsentiert ein umfassendes CRM-Modul für die Speditionssoftware DISPONENTplus. DISPONENT CRM integriert abteilungsübergreifend alle kundenbezogenen Daten aus operativem Geschäft, Marketing und Vertrieb in einem System und ermöglicht die konsequente Ausrichtung auf Kunden und Interessenten. Nur wer umfassend über die Wünsche und Bedürfnisse seiner Adressaten informiert ist, kann sie mit den richtigen Angeboten und Services dauerhaft an sich binden, vor allem, wenn Produkte und Dienstleistungen in ihren Eigenschaften kaum eine Differenzierung auf dem Markt ermöglichen. Dazu sind in der aktuellen wirtschaftlichen Situation Transportunternehmen mehr denn je gefordert, mit einem effizienten Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management) auf Auftragsrückgänge aktiv zu reagieren und Kunden nachhaltig zu binden.

 

DISPONENT CRM wurde speziell für Logistikunternehmen und aus diesem Grund in enger Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt. Das Modul fasst sämtliche Kundendaten in einer übersichtlichen elektronischen Kundenakte zusammen. Sie enthält Unternehmensdaten sowie Ansprechpartner mit persönlichen Daten, die vollständige Kontakthistorie, das Auftragsvolumen und -potenzial mit Erfolgswahrscheinlichkeit sowie Verknüpfungen zu kundenbezogenen Dokumenten.

 

Ein eigener Bereich umfasst die Marketingsteuerung mit Jahresplanung, Budgetkontrolle und der operativen Steuerung von Marketing-Aktionen. So können Empfängerlisten zusammengestellt, Textvorlagen verwaltet und Mailing-Aktionen direkt aus dem System gestartet werden. Durch umfassende Zuständigkeits-, Wiedervorlage- und Erinnerungsfunktionen werden alle Vertriebsaktivitäten aus dem CRM-Modul heraus gesteuert. Dabei sorgen einmal definierte Workflow-Prozesse dafür, dass alle betroffenen Mitarbeiter die notwendigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung haben. Die Daten erscheinen klar strukturiert und in graphischer Darstellung in einem sog. Workflow-Monitor. Von dort aus kann der Mitarbeiter die hinterlegten Dateien aufrufen und bearbeiten.

 

Schließlich bietet DISPONENT CRM eine Vielzahl von Auswertungs- und Analysefunktionen, wie z.B. die Umsatzanalyse nach Relationen, sowie Verkäuferstatistiken. Besonderer Vorteil: Das neue Modul fügt sich nahtlos in die Prozesse der Speditionssoftware DISPONENTplus ein und ist ohne großen Schulungsaufwand einfach zu bedienen. Sämtliche Daten und Transaktionen stehen allen Abteilungen in Echtzeit zur Verfügung. Maßnahmen können einfach abteilungsübergreifend abgestimmt und Unstimmigkeiten in der Kundenkommunikation vermieden werden.

 

?Wir wissen, dass viele Speditionen ihre Kundenbeziehungen strukturierter und effizienter gestalten wollen. Sie versprechen sich davon zu Recht einen Vorteil im Wettbewerb. Professionelles CRM hat heute einen mitentscheidenden Einfluss auf den Markterfolg. Mit DISPONENT CRM können wir dazu einen Beitrag mit echtem Mehrwert leisten?, ist Astrid Weber, Geschäftsführerin von Weber Data Service überzeugt.

 

Das neue CRM-Modul steht mit Release 9.2, ab 1. Oktober 2009 zur Verfügung.

Aktuelle News:

Mit neuen Lösungen für Spedition und Logistik auf der transfairlog: dbh stellt Seefrachtabwicklung mit best4log-x vor [mehr]

28. Deutscher Logistik-Kongress: Vier Systemhäuser zeigen Logistiksoftware der Zukunft [mehr]

Kooperation: Vier Partner entwickeln Speditionssoftware der Zukunft [mehr]