transport logistic 2009


Erfolgreicher Auftritt für Weber Data Service auf der transport logistic 2009

 

Die weltweit größte Messe für Logistik, Telematik und Verkehr endet in München nicht nur für den Veranstalter mit einem mehr als zufrieden stellenden Ergebnis: Auch Weber Data Service konnte sich auf seinem neuen Stand über hohe Besucherzahlen freuen. ?Auch wenn wir quantitativ keinen nennenswerten Anstieg gegenüber 2007 verzeichnen konnten, wurden mit diesem Ergebnis unsere Erwartungen weit übertroffen?, so Mathias Temmeyer, Geschäftsführer von Weber Data Service. ?Unsere Sorge, dass aufgrund der wirtschaftlichen Situation deutlich weniger Besucher nach München kämen, hat sich nicht bestätigt.?

 

Neben aktuellen Neuheiten für das bewährte TMS DISPONENTplus und der schlanken Logistiksoftware DISPONENTgo stellte das Bielefelder Softwarehaus erstmals seine neue Produktentwicklung LOG-X one für SAP einem größeren Publikum vor. LOG-X one auf Basis der Branchenlösung SAP Business All-in-One für Logistikdienstleister ist eine ERP-Komplettlösung mit vorkonfigurierten Standardprozessen der Lager- und Transportbranche, die durch eigene Entwicklungen von Weber Data Service im Bereich der Auftragserfassung, Transportdisposition und Abfertigung ergänzt wurde. ?Ich war überrascht, wie viele Besucher gezielt nach der Lösung fragten?, so Astrid Weber, Geschäftsführerin von Weber Data Service. Zu diesem Thema wurde Astrid Weber auch von Marcus Walter auf dem Roten Sofa der DVZ befragt. Link zum Film: www.dvz.de/nc/content/transport-logistic/rotes-sofa.html

 

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stand aber das Thema Green Logistic. Zu den wichtigsten Neuentwicklungen, die in München gezeigt wurden, gehört die kostenlose Integration des CO2-Rechners DIS.CO2 in die Softwarelösungen DISPONENTplus und DISPONENTgo. Das CO2-Controlling-Instrument zur Emissionsberechnung ermittelt bereits in der Disposition automatisch den CO2-Verbrauch. Touren bzw. Fuhrparkeinheiten lassen sich so nach ökologischen Kriterien optimieren und reduzieren den Ausstoß von Treibhausgasen und anderen Schadstoffemissionen.

 

Darüber hinaus konnte man bei Weber Data Service mal so richtig baggern ... An einem publikumswirksamen Modell hatte jeder Interessent die Gelegenheit, mit ein wenig Geschick und Freude an ferngesteuerten Fahrzeugen symbolisch einen Baum zu pflanzen. Fachlicher Hintergrund war die Präsentation des CO2-Rechners im Rahmen der Aktion ?Reisen Sie klimaneutral nach München?. Mit Hilfe des Rechners wurde für jeden Besucher die CO2-Emissionen seiner Anreise ermittelt, die durch Investitionen in ein von Weber Data Service getragenes Wiederaufforstungsprojekt ausgeglichen werden.

 

Aktuelle News:

Mit neuen Lösungen für Spedition und Logistik auf der transfairlog: dbh stellt Seefrachtabwicklung mit best4log-x vor [mehr]

28. Deutscher Logistik-Kongress: Vier Systemhäuser zeigen Logistiksoftware der Zukunft [mehr]

Kooperation: Vier Partner entwickeln Speditionssoftware der Zukunft [mehr]