Weber Data Service präsentiert auf der LogiMAT 2009 Cockpit für DISPONENT-Lösungen


Entscheidungsrelevante, benutzerabhängige Kennzahlen auf einen Blick

 

Bielefeld, 26. Januar 2009. Der Bielefelder Spezialist für Speditions- und Logistiksoftware präsentiert in Stuttgart, Halle 5, Stand 318 für seine DISPONENT-Lösungen das Cockpit, dass jedem Nutzer mit seiner Anmeldung entscheidungsrelevante Informationen auf einen Blick liefert. In übersichtlichen Diagrammen werden wichtige Kennzahlen der aktuellen Woche im Vergleich zu einer individuell festlegbaren Periode angezeigt. Das Controlling-Instrument, das kostenlos in den Standardumfang integríert wurde, ermittelt Unternehmenskennzahlen wie Auftragsvolumen und Erlöse- und Kosten, aber auch auf den einzelnen Disponenten bezogene Werte wie die Fuhrpark-Auslastung und den Leerkilometer-Anteil.  

 

Für die seit Jahren bewährte Transport-Management-Lösung DISPONENTplus für große mittelständische Logistikunternehmen und Konzerne bietet das Release 9.1 umfangreiche neue Abrechnungsfunktionalitäten. Nach der Überarbeitung des kompletten Designs wurde für die neue Version die Compliance-Lösung von KEWILL angebunden und Schnittstellen zu den Telematikanbietern TOMTOM, Comlog, Couplink und Punch realisiert. In enger Zusammenarbeit mit dem Textillogistikunternehmen Meyer&Meyer konnten weitere Funktionalitäten in Verbindung mit dem PTV xServer und mit Rhenus Life Sciences für den PTV intertour entwickelt werden.  

 

Auf der internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss werden auch aktuelle Neuentwicklungen der kostengünstigen Kompaktlösung DISPONENTgo gezeigt. Wie schon im DISPONENTplus wurde die Fuhrpark-Auswertung für ein effektives und schnelles Kosten- und Erlöscontrolling ohne Mehrkosten integriert. DISPONENTgo ist eine vorkonfigurierte Standardsoftware für kleine und mittelständisch strukturierte Speditionen, die im letzten Jahr eingeführt wurde und bereits auch in Österreich und den Niederlanden im Einsatz ist. Sie wurde speziell für Unternehmen auch ohne eine eigene IT-Abteilung konzipiert, ist schnell zu installieren, kann sofort eingesetzt werden und erfordert nur einen minimalen Verwaltungs- und Konfigurationsaufwand. DISPONENTgo wird in zwei attraktiven, benutzerabhängigen Preismodellen (ab 7.500 ? für 5 User) angeboten. In dem Komplettpreis sind die Lizenzkosten für die Oracle Datenbank Standard Edition One, Schulung und Installation bereits enthalten. 

 

Weber Data Service präsentiert in Stuttgart als SAP Partner Mittelstand die Branchenlösung SAP Business All-in-One für Logistikdienstleister. Der langjährig erfahrene Spezialist für Speditionssoftware unterstützt Logistikunternehmen bei der Auswahl, der Einführung und der Konfiguration der SAP-Lösung. Im Mittelpunkt stehen die Beratung, die individuelle Einstellung und Programmierung der vorkonfigurierten Standardsoftware an die individuellen Unternehmensanforderungen.  

 

Weber Data Service IT GmbH

Das Unternehmen entwickelt seit 1975 Standard-Softwarelösungen für Speditionsunternehmen und gehört damit zu den ältesten Unternehmen der Branche im deutschsprachigen Raum. Das Familienunternehmen hat seinen Ursprung in der Bielefelder Spedition Weber & Weber, wo bereits Anfang der 70er Jahre mit der Entwicklung einer eigenen Softwarelösung für Speditionen begonnen wurde. Mit der Entwicklung der ersten PC-fähigen Logistiksoftware DISPONENT, ursprünglich für die IBM Serie /1 entwickelt, wurde 1985 das Softwarehaus Weber Data Service gegründet.   Die umfassende Standardsoftware DISPONENTplus für große mittelständische Unternehmen und Konzerne ? mittlerweile in der vierten Produktgeneration ? wurde im Jahr 2000, die kompakte Lösung DISPONENTgo für kleine mittelständische Unternehmen Anfang 2008 vorgestellt. Beide Lösungen werden auch als ASP-Version angeboten. Weber Data Service unterstützt als langjährig erfahrener Anbieter von Speditions- und Logistiksoftware als SAP-Partner Mittelstand seit 2008 Logistikunternehmen bei der Auswahl, der Einführung und der Konfiguration der Branchenlösung SAP Business All-in-One für Logistikdienstleister.   Mit seinem Team aus Informatikern, Mathematikern und praxiserfahrenen Speditionskaufleuten arbeitet Weber Data Service erfolgreich mit mittelständischen Logistikunternehmen und Konzernen, auch in Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Holland zusammen. Als Partner im openID-Center des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) investiert Weber Data Service gezielt in innovative Ideen und beteiligt sich aktiv an der Verbesserung logistischer Prozesse durch den Einsatz der RFID-Technologie.    

Weber Data Service auf der LogiMAT Halle 5 | Stand 318

 

Aktuelle News:

Mit neuen Lösungen für Spedition und Logistik auf der transfairlog: dbh stellt Seefrachtabwicklung mit best4log-x vor [mehr]

28. Deutscher Logistik-Kongress: Vier Systemhäuser zeigen Logistiksoftware der Zukunft [mehr]

Kooperation: Vier Partner entwickeln Speditionssoftware der Zukunft [mehr]